James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011
James Joyce in Berlin Bloomsday 2011

4.th BERLIN BLOOM'S-DAY

Am 16./18./19. Juni Um 19:00 Uhr im Tacheles wird zu Ehren von Leopold Bloom, dem Helden aus dem Roman “Ulysses” von James Joyce, gefeiert.

Programm

Schauspieler feiern 100 Jahre Berlin Bloom's-Day.
Der Berlin Bloom's-Day ein literarisches Fest mit Guinness CanCan und Irish Stew Nighttown.
Circe Leopold Bloom in Bellas Bordell nach James Joyce.

Der denkmalgeschützten Goldene Saal des Tacheles mit seinem morbiden Ambiente, mitten in der lebhafte Nachtwelt der Oranienburger Strasse mit Trambahnen, Huren und Cafes lädt zum Bloomsday ein! Wir begeben uns in die Nachtstadt und natürlich in Bellas Bordell. (Circe Kapitel!)

Künstler

Esther Barth, Barbara Becker, Gisela Jürcke, Janine Lange , Ola Lindig, Eva Schöngut, Kim Rosegger, Marin Caktas, Mathias Eysen, Augustin Kramann, Bernd Ludwig, Victor Manasse, Sven Rothkirch, Timo Sturm, Jens Winter

Vocal: Juliane Gabriel
Regie: Anna Zimmer
Bühne: Alexander Manasse
Licht: Felix Grimm
Dramaturgie:Timo Sturm, Anna Zimmer, Alexander Manasse
Technische Leitung: Milos Vojkovic
Produktion Design: Alexander Manasse
Produktion: actorscut.com/ Julia Lindig
Presse: Knoll.Partner
Best boys and girls: Susanne Glörfeld, Vincent, Lea, Junus, Lucas
Büchertisch: Akazienbuchhandlung
Streichhölzer: Tuli

Bilder

Hintergrundnotizen

Der Bloomsday wird jährlich am 16. Juni, der Tag an dem Ulysses spielt, gefeiert.
James Joyce suchte diesen Tag als Tribut an seine Frau Nora aus. Es war aber gar nicht der Tag an dem sie sich trafen - vielleicht aber war es der Tag ihrer ersten Verabredung.
Joyceans in Dublin lieben es, an diesem Tag, bzw eine ganze Woche lang, auf den Pfaden der Charaktere zu wandeln.
In vielen Städten der Welt wird dieser Tag mit öffentlichen Lesungen und Festen zelebriert. Z.B. New York, Sidney, Zürich, Triest, Paris, Bruxelles, Oklahoma, Ohio, Texas, um nur einige zu nennen.

Nur fünf Jahre nach Veröffentlichung des Meisterwerkes, 1927, begeben sich die ersten Fans in Dublin auf eine Pilgerreise zu den im Roman beschriebenen Orten - vor allem natürlich zu den Pubs. Kurz darauf beginnen Literaturbegeisterte in aller Welt diese Tradition aufzugreifen.Mittlerweile ist der Bloomsday gleichwertig neben dem St. Patrick's Day im Kalender der englischsprachigen Welt zu finden.